Ausbildung

Krankenpflegeschule

Fachliche Leitung:
Hans-Dieter Werner

Ausbildung zur/zum Gesundheits- und Krankenpflegerin/-pfleger

Die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege ist durch das Krankenpflegegesetz und die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung vom Juli 2003 neu geregelt und dauert drei Jahre. Sie umfasst mindestens 2100 Stunden theoretische Ausbildung in der Schule.

Lehrerinnen und Lehrer für Pflegeberufe, Pflegepädagogen und Pflegepädagoginnen, Lehrkräfte für das Lehramt an beruflichen Schulen des Gesundheitswesens, Ärztinnen sowie Angehörige anderer Berufsgruppen vermitteln das theoretische Wissen.

Die Ausbildung endet mit einer staatlichen Prüfung, die in einen schriftlichen, einen praktischen und einen mündlichen Teil gegliedert ist. Nach erfolgreich abgelegtem Examen erhält die/der Auszubildende die staatliche Anerkennung und die Erlaubnis zum Führen der Berufsbezeichnung Gesundheits- und Krankenschwester/-pfleger.